VERWERTBARKEIT und PERSPEKTIVEN


Wissenschaftlicher Nutzen

Durch GIS-Integration, Anwendung multivariater statistischer Methoden und Modellierung wird eine größere Tiefe und räumliche Explizität der Datenanalyse erreicht. Modellentwicklung und Szenarienanalyse erfordern eine kontinuierliche und intensive Zusammenarbeit der beteiligten Fachgebiete, so dass Interdisziplinarität und Synergieeffekte stärker als in Verbundvorhaben üblich genutzt werden können. Die durchgehende Berücksichtigung räumlicher Aspekte lässt konkrete neue Erkenntnisse erwarten, etwa zur Verteilung und Dynamik der Biodiversität in tropischen Landschaften und zum räumlichen Kontext traditioneller und moderner Landnutzung in Abhängigkeit von gesellschaftlichen und ökonomischen Faktoren. Das zu entwickelnde Instrumentarium kann zukünftig zur Beantwortung ähnlicher wissenschaftlicher Fragestellungen in anderen Teilen der Welt herangezogen werden und dort der Gewinnung weiterer Erkenntnisse dienen.

Wirtschaftlicher Nutzen

Daten und Instrumentarium aus dem Vorhaben können von Beratungsunternehmen und öffentlichen Einrichtungen in den immer wichtigeren Tätigkeitsfeldern der Landnutzungsplanung und -zertifizierung eingesetzt werden, etwa um Wirtschaftlichkeitsrechnungen in Kleinbauern-Systemen oder Kosten-Nutzen-Analysen von Kulturlandschaftsprogrammen anzustellen. Die zu entwickelnden ökonomischen und ökologischen Modelle können zur Planung von Projekten in Bereichen wie nachhaltiger Tourismus und ländliche Entwicklung genutzt werden. Das GIS-basierte Entscheidungsmodell kann in China und anderen Ländern der Planungsunterstützung dienen. Die im operationellen Einsatz des Systems erforderliche Erfassung und Verarbeitung von Fernerkundungsdaten kann von deutschen Unternehmen durchgeführt werden und so zur Förderung der deutschen Wirtschaft beitragen. Das Vorhaben ist als Schaufenster der Forschungs- und Planungskompetenz deutscher Institutionen und Unternehmen konzipiert, das zur Stärkung der Position Deutschlands auf dem wachsenden chinesischen und globalen Markt für Dienstleistungen in der Landschafts-, Entwicklungs- und Umweltplanung beiträgt. Der Beitrag des Vorhabens zur Erschließung, Verarbeitung und Vermarktung alternativer Einkommensquellen, insbesondere hochwertiger Heil-, Gewürz-, Zier- und sonstiger Nutzpflanzen, fördert die ländliche Ökonomie in der Zielregion. Gleichzeitig können für Unternehmen der deutschen Pharma-, Kosmetik- und Fruchthandelsbranche neue Quellen von Ausgangsstoffen und Handelsware erschlossen werden.

Gesellschaftlicher Mehrwert

Auf lokaler Ebene, im Nabanhe National Nature Reserve, wird das Projekt eine Landschaftsplanung ermöglichen, die der Vielfalt von Flora, Fauna und Volksgruppen gerecht wird, und die zudem eine stärkere Partizipation der örtlichen Bevölkerung erlaubt. Auch in Xishuangbanna, der Provinz Yunnan und sogar auf nationaler Ebene, kann der Ansatz der GIS-basierten, modellgestützten Szenarienanalyse zur Planung und Umsetzung einer nachhaltigen Landnutzung im Sinne der Rio-Erklärung über Umwelt und Entwicklung von 1992 beitragen. Die Volksrepublik China mit ihrer dynamischen wirtschaftlichen Entwicklung und den massiven, auch von der Führung des Landes als prioritär erkannten, Umweltproblemen hat für eine zukunftsfähige Entwicklung dringenden Bedarf an derartigen Planungsinstrumenten. Die Versöhnung von Wirtschaft, Gesellschaft und Umwelt im bevölkerungsreichsten Land der Erde ist auch auf globaler Ebene von größter Bedeutung.